BlueFuture Project

im Gespräch mit Gründer Christoph Dillenburger

Business machen, Unternehmer sein mit einem sozialen Engagement? Geht das und wenn ja wie geht das? Das sind die Fragen die ich Christoph gestellt habe. Er und sein Co-Founder Tibor haben mit dem BlueFuture Project ein Start-up gegründet, dass die Trinkwasserproblematik in Afrika lösen helfen möchte. Wie genau das ausschaut, was die Herausforderungen auf dem Weg sind und warum es keine NGO sein konnte, erzählt Christoph ausführlich. Viel Spaß mit Folge 4!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.